Umbau des Bernhardushaus

P9080073

Reichlich gearbeitet haben die Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Leiter und Eltern unseres Stamms im Dachgeschoss des Bernhardushauses: Nachdem in den Gruppenstunden sämtliche Materialien nach oben geschafft wurden, nutzten wir die letzte Ferienwoche für eine Bauhütte. Warum? Aus dem Dachgeschoss des Bernhardushauses sollen Jugendräume werden, in denen u.a. die Pfadfinder ihre Aktionen durchführen können. Besonders freuen wir uns natürlich auf einen eigenen Pfadiraum, den wir nach unseren Vorstellungen gestalten können und die Möglichkeit auf der Bühne Stammesmaterialien zu verstauen.

Von Montag bis Donnerstag werkelten täglich rund 15 Menschen auf der Baustelle: So wurde zunächst das Dach mit Dämmmaterialien isoliert, sowie mit Holz Gerüste für eine Raumaufteilung gebaut. Insgesamt rund 400 Stunden wurden ehrenamtlich in den Ausbau des Dachgeschosses gesteckt.

Natürlich hatten die Pfadis dank fleißiger Köche auch mittags etwas zu essen … vielen Dank an Allen, die mitgeholfen haben, namentlich an: Luigi, Felix, Pascal, Anti, Katha, Erik, Käppi, Tom, Kelly, Zeus, Apollo, Hacki, Fynn, Marius, Stefan, Rüdiger, Tadl, Hans, Erik, Kurt, Andreas, Michael, Rosi, Birgit, Inge, Fr. Keßler und Alle, an die beim Schreiben des Artikels nicht gedacht wurden.

während der Arbeit:

IMGP0750P9080077P9080072

Nach vier Tagen Arbeit:

P9100095P9100097P9100087

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.