Herbstfahrt 2008

herbst

14 Jugendliche und zwei erwachsene Gruppenleiter trafen sich am 25. Oktober bei schönstem Herbstwetter zur Burgentour durch den Elsass. 4 Tage lang sollte es von Burg zu Burg gehen, wobei jeder sein Gepäck auf dem Rücken trug.

herbst3Die morgendliche Anreise in den Elsass erfolgte in privaten Fahrgemeinschaften. Die Wanderung begann in Bobenthal, über Hügel und durch Wälder ging es zur Wegelnburg die nach einem Bergwerksbesuch und mehreren Wanderstunden erreicht wurde. Dort angekommen wurden erstmal Isomatte und Schlafsack ausgebreitet und das Abendessen in kleinen Spirituskochern zubereitet. Den Abend verbrachte man unter freiem Himmel und geschlafen wurde in einer Höhle hoch oben auf über 580 Metern. Am nächsten Morgen gab es erstmal kein Frühstück, sondern man lief zur etwa 1 km entfernten Hohenbourg um dort auf dem ca. 30 Meter hohen Turm zu frühstücken. Unterwegs wurde noch an einer Quelle Essbesteck und Teller gesäubert. Frisch gestärkt ging es nun über zwei weitere Burgen zur Froensburg wo auf 3 Ebenen in einer Höhle geschlafen wurde.

herbst2Auf dem Balkon wurde ein Feuer entfacht an dem man sich nach dem anstrengenden Tag wärmte. Am darauf folgenden Tag regnete es stark, so dass man gezwungen war Regenjacke und Regenschirm aus dem Rucksack hervorzukramen. Frühstück gab es erst im 6 km entfernten Dorf. Danach ging es weiter Richtung Dahn wo man die Nacht in einer Schutzhütte verbringen wollte, diese bekam allerdings nie jemand zu Gesicht, denn eine Abkürzung auf halber Strecke führte leider auf den falschen Pfad. Freundlicherweise gewährte der Pfarrer von Bruchweiler der Wandergruppe Asyl, so dass man nach den Tagen unter freiem Himmel wieder unter einem festen Dach schlafen konnte. Am nächsten Tag ging es dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Hause. (Tom)

Fotos zur Fahrt findet man im Fotoarchiv der Georgspfadfinder. In den Sommerferien ist eine mehrtägige Fahrradtour von Basel nach Bretten geplant. Vielleicht ergeht es uns ja dann sogar so, wie den Schweizer Pfadfindern auf ihrer Fahrradtour? Schaut Euch mal das Video bei Youtube an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.