Gruselparty der Biber

Biber 050

Mitgegruselt haben: Jana, Peter, Yannis, Adriano, Daniel, Mika, Karla, Zoe und Ida. Zu Besuch waren Pascal und Sven. Die Leiter waren: Jenny, Johannes und Elke.

Biber 016Am 2. November trafen sich um 16 Uhr viele Gespenster, Vampire, Hexen und andere Gestalten im Bernhardushaus ein. Zu Beginn der Party flogen zuerst ein Vampir und ein Gespenst ihre Runden (Geburtstagskinder). Danach ging es erst richtig los. Nun wurden Gespenster gejagt und gefangen, Mumien hergestellt (mit Toilettenpapier) ud mit viel Huhuuu und Buuuuuuh getobt. Doch dann meldeten sich die Mägen und die kleinen Gruselgestalten hatten Hunger. So wurde eifrig in der Küche gekocht, alle halfen mit. nur so kam recht schnell unser Essen auf den Tisch. Wir verspeisten frische Finger im Brotteig mit Ketchup, Gurken, Paprika und Karotten. Als alle satt waren und das Geschirr aufgeräumt war, ging es nach draußen. Dort flogen die Köpfe dann nr noch so. Jeder, der einen Kopf bekam hat ihn auch gleich vespeist (Schaumkuss). Nun war es an der Zeit zur Halstuhverleihung loszugehen. Als wir an unserem Ort waren und beginnen wollten, hatte der liebe Gott wohl etwa gegen uns, den es goß aus Kübeln. Schnell stellten wir uns unter und hofften sehr, dass der Schauer bald vorbei wäre.

Biber 012Das sollte aber nicht so sein und so rannten wir zurück ins Stammesheim und überreichten dort die Halstücher. Mit Stolz nahmen Peter und Yannis ihr Halstuch entgegen. Dann probierten wir es noch einmal und gingen raus. Endlich brannten die Wunderkerzen und viel Spaß machte auch das kleine Feuerwehr, dass wir vor dem Bernhardushaus entzündet hatten. Es war nun an der Zeit ins Bett zu gehen, was die Kleinen gerne annahmen. Es ging jedoch nicht ohne eine Gute-Nacht-Geschichte. DIe ersten haben sie jedoch verschlafen. Am nächsten Morgen frühstückten wir in aller Ruhe und räumten alles auf. Das Putzen wurde natürlich auch nicht vergessen. So konnten um 10 Uhr die „müden“ Kinder abgeholt werden. Trotz Regen wollten alle zur nächsten Party (Fasching) kommen. Das freut uns Leiter sehr und freuen uns schon darauf. Zahlreiche Fotos unserer Gruselparty der Biber findet Ihr in der internen Pfadfinder-Fotogalerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.