UMK-Jahrestreffen

Bereits zum dritten Mal nahmen Leiter unseres Pfadfinderstamm am UMK-Jahrestreffen auf der Burg Balduinstein teil. Mit einem Auto fuhren Birgit, Thomas, Kelly, Zeus und Erik zunächst nach Limburg, um nach einem Bummel durch die Altstadt in einer gemütlichen Wirtschaft zu Abend zu essen. Gestärkt vom leckeren Essen waren die letzten Kilometer zur Balduinstein kein Problem. Im obersten Turmraum richteten die Pfadis ihre Schlafplätze ein. Am nächsten Morgen wurden nach dem Frühstück verschiedene Vortäge und Workshops angeboten: Ein Imker berichtete über die Imkerei und ein weiterer Referent über DPSG-Bundespolitik der 1980er und ihre Wirkung auf traditionelle Pfadfinderstämme. Handwerklich wurde es in den Workshops: Halstuchknoten aus Holz, Siebdruck, Knoten und Bünde, Feuermachen ohne Streichhölzer und vieles mehr standen auf dem Programm. In der Reihe „Ein Bund stellt sich vor“ konnte man näheres über das Konzept der Stadtpfadfinder Leipzig erfahren. Am Abend und in der Nacht traf man sich zum gemeinsamen Singen im Kurfürtenkeller.

Da der UMK sich zum 30ten Male traf, stand der letzte Themenbock am Sonntag ganz unter dem Zeichen des Jubiläums: In der Podiumsdiskussion „UMK 30 Jahre“ trafen sich verschiedene UMK-Generationen. Gespannt konnte man verfolgen, wie sich aus den Gründungsjahren der heutige UMK entwickelte. Nach dem Packen und Reinigen und einem großen Abschlusskreis fuhren wir gen Bretten zurück. Unterwegs hielten wir an und genoßen in der Abendsonne ein leckeres Eis.

Auch im nächsten Jahr haben alle Leiter und Mitarbeiter unseres Pfadfinderstamms wieder die Möglichkeit am Jahrestreffen des UMK teilzunehmen … das UMK ist ein tolles Wochenende, um einmal über den Stammes-Tellerand zu schauen und Mitglieder anderer Pfadfinderbünde kennenzulernen. Daher schon einmal vormerken: Palmsonntag-Wochenende 2013: 22. bis 24. März 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.