Faschingsparty der Biber

 

P1000427

mit Tina, Svea, Tamara, Sofia, Selina, Carla, Timo, Marius, Julian, Marcel und Roman;

als Gastkinder Sven und Pascal und als Leiter Elke und Tom.

 

P1000442Gut gelaunt und närrisch trafen elf Biberkinder und 2 Gastkinder pünktlich im Bernhardushaus ein. Sofort wurde mit der Verschönerung begonnen. Es wurden Luftballons aufgeblasen (und platzen gelassen) und Luftschlangen verteilt. Danach wurde viel getobt, gespielt und getanzt. Auch eine Polonaise durfte nicht fehlen. Hungrig und etwas müde stürzten wir uns auf das Abendessen. Wir verdrückten Würstchen mit Pommes. Nach dieser Stärkung mussten wir uns natürlich wieder bewegen und machten einen Abendspaziergang. Durch den dunklen Wald schlichen die mutigen Biber ohne Taschenlampen. Doch jeder kleine Kämpfer war glücklich, als wir aus dem Dunklen waren. So kamen wir, mit leichtem Hungergefühl, wieder am Stammesheim ein. Leider mussten wir dann die mitgebrachten Süßigkeiten und Naschereien vertilgen. Gut gestärkt machten wir uns daran Papierflieger zu basteln. Endlich konnte der Wettbewerb, wer fliegt am Weitesten, starten. Alle Flieger flogen super und so gab es keinen 1. Platz.

P1000433Sogar Toms Ufo (ein Papierknaul) konnte nicht gewinnen. Um Tom zu ärgern wurde sein Ufo als Ball genutzt und ausgelassen damit gespielt. Als das langweilig wurde, machten wir noch einige Spiele. Für uns Leiter sehr früh schlugen die Kleinen ihr Nachtlager auf und machten sich Bettfertig. Schnell schliefen die ersten ein. Es gab jedoch auch einzelne Kämper, die spielten noch mit der Taschenlampe ihr Spiel weiter. Leider mußten manche Kontrolleure feststellen, dass es bei der Kontrolle bei uns schon dunkel ist. Etwas früh am Morgen wachten die ersten Biber auf und weckten, sehr zur Freunde von uns Leitern, die anderen. Nach einem guten Frühstück wurde geputzt und aufgeräumt. Jetzt gab es eine Bonbonrunde als Belohnung für die getane Arbeit. Da noch Zeit war, spielten wir noch draußen. Pünktlich um 11 Uhr war dann Schluss und alle gingen glücklich und „müde“ nach Hause. Das Fazit der Kinder: Wann ist die nächste Übernachtung? – Auf dem Stammeszeltlager in den Pfingstferien. (Elke)

Fotos zur Biberübernachtung findet Ihr in der Pfadfinder-Fotogalerie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.