Poker-Abend der Jungpfadfinder

Am Samstag den 18.2. trafen wir uns, ca. 10 Jupfis, zu einem Pokerabend im Stammesheim. Als die meisten ihre Pokerchips verspielt hatten beschlossen wir uns was zu essen zu machen. Es gab Pizza.
Dann hatten wir die Idee Monopoly Simpsons zu spielen was wir auch eine geschätzte halbe Ewigkeit machten, bis alle Straßen, Häuser und Hotels verkauft waren und Fynn gewonnen hatte. Mit einer „kleinen“ Runde Tischtennis Rundlauf beendeten wir den lustigen Abend und gingen schlafen. Am nächsten Morgen mussten wir leicht übernächtigt aufstehen, Brötchen fürs Frühstück kaufen und ein bisschen aufräumen. Im Abschlusskreis beendeten wir den Pokerabend mit der Pfadfinderlosung „Allzeit bereit!“ (Conrad).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.