Rodungsarbeiten im Pfadfinder-Garten

Dank der Vermittlung durch Inge Kleiber konnten wir den Nachbargarten zu unserem Pfadfinder-Grundstück dazu pachten, so dass wir nun über zwei Grundstücke für Gruppenstunden verfügen, die in den nächsten Wochen und Monaten zu einem großen Gelände zusammenwachsen werden.

Jupfis, Pfadis und Rover packten zusammen mit ihren Gruppenleitern bei den Rodungsarbeiten richtig an. Es war schön zu sehen wie man in der Stammesgemeinschaft ein solch großes Projekt umsetzen kann.

Nachdem die Pfadfinderstufe im Pfadfinder-Garten übernachtete, packte die Jugendlichen am nächsten Tag kräftig an und konnten immerhin sechs Stammesanhänger vollgepackt mit Grünschnitt wegfahren. Die Jupfistufe arbeitete fleißig in der Gruppenstunde.

Noch gibt es viel im Pfadfinder-Garten zu tun, aber der Grundstein ist gelegt…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.