Stufensprung 2018

Schon lange hat mancher Askolaner auf diesen Tag hingefiebert: Bedeutete der Stufensprung schließlich endlich in eine neue Gruppe zu kommen – Zu den Älteren und nicht mehr zu den Jüngeren zugehören.

Pfadfinderische Erziehung in der DPSG bedeutet Erziehung in Gruppen mit gleichaltrigen Kindern und Jugendlichen: Oder in der Pfadfinder-Fachsprache ausgedrückt Stufenarbeit. So bleiben die Askolaner in ihrer Stufe maximal drei Jahre lang zusammen und wechseln dann in eine neue Stufe. Dadurch werden Gruppenstrukturen aufgebrochen und jeder hat einmal die Chance zu den Älteren, aber auch zu den Jüngeren einer Gruppe zugehören.

Dabei achten die Gruppenleiter, dass Freundschaften nicht auseinander gerissen werden. Da der Stufensprung für jeden einzelnen eine besonderes Ereignis ist, feiern wir den Sprung in die neue Stufe gemeinsam im Stamm.

Mit dem Stufensprung ändern sich auch leicht die Gruppenstundenzeiten an unserem Gruppenstundenmittwoch:

  • Wölflinge: 17:30 Uhr bis 19 Uhr
  • Jungpfadfinder: 18: bis 19:30 Uhr anstatt 18:30 bis 20 Uhr
  • Pfadfinder: 18:30 bis 20 Uhr

Außerdem wurde die Biberstufe vorerst geschossen, d.h. wir nehmen derzeit nur noch Kinder ab 8 Jahren in unseren Pfadfinderstamm auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.