Sommer-Großfahrt nach Frankreich

Zu einer abenteuerlichen Sommergroßfahrt nach Frankreich brachen in diesem Jahr 37 Georgspfadfinder des Pfadfinderstamms Askola auf: Straßburg, die Tarnschlucht im Süden Frankreichs, die Hafenstadt Sete am Mittelmeer, Paris und die Partnerstadt Brettens Longjumeau waren wichtige Stationen der Reise.

Bereits die Vorbereitungen waren für die jungen Pfadfinder ein Abenteuer: So lagen die Arbeiten nicht in den Händen von Erwachsenen, sondern in den Händen der Kinder und Jugendlichen selbst. Neben der Kalkulation und Einkauf von Verpflegung musste das Lagermaterial überprüft und die Kanu- und Wandertouren geplant werden.

Die eigentliche Anreise nach Frankreich erfolgte per Fahrrad: An zwei Tagen fuhren die Scouts in kleineren Gruppen von Bretten aus bis nach Straßburg. Nach einer Zug- und Bustour erreichten sie die Tarnschlucht in Südfrankreich. Dort wurde auf einem Jugendzeltplatz bei Ispagnac das Basiscamp aufgebaut. In kleineren Gruppen ging man auf mehrtägige Kanu- und Wandertouren. Übernachtet wurde oft im Freien unter dem Sternenhimmel oder bei Regen in Höhlen. In der Hafenstadt Sete, der nächsten Station der Großfahrt, konnten die Pfadfinder einen Tag am Mittelmeer genießen und Salzwasser schmecken.

Mit dem Zug fuhr man am späten Abend nach Longjumeau – der Partnerstadt Brettens – wo man vom Partnerschaftskomitee und einer Delegation der örtlichen Pfadfindergruppe begrüßt wurde. Dank der Unterstützung durch die Stadt Bretten konnten die Scouts gemeinsam mit den Pfadfindern aus Longjumeau erlebnisreiche Tage verbringen: Neben einer Besichtigung der Partnerstadt, einem Empfang im Rathaus und einem internationalen Sippenkochwettbewerb wurde die Weltstadt Paris besucht. Abends saß man am Lagerfeuer noch lange zusammen und sprach – aufgrund der Sprachbarriere oft mit Händen und Füßen – über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Pfadfinderbewegung in Deutschland und Frankreich.

29 Replies to “Sommer-Großfahrt nach Frankreich”

  1. Erik

    Hier habt Ihr die Möglichkeit Komentare zu verfassen … Kommentare werden abends am Lagerfeuer vorgelesen. Die Kommentare müssen – bevor sie im Internet stehen – von uns freigeschaltet werden. Dies kann ein wenig dauern, je nachdem wann wir Handynetz haben.

    Viele Grüße

    ERIK

  2. JoKaMa's Mama

    Hallo Askolaner,
    Jojo und Fahrräder sind gut angekommen. Wir wünschen Euch erholsamere Tage.
    An Katha und Magda
    liebe Mädchen nun müsst ihr beiden die Flagge der Bräunings hoch halten. Macht mir keinen Kummer und keine Sorgen, passt gut auf Euch auf. Bemüht Euch einen wohlerzogenen Eindruck zu machen. Und liebe Magda, du bist ein paar Stunden zu früh gegangen – dein Bikini ist noch am Donnerstag geliefert worden.
    Gruß
    JoKaMa’s Mama

  3. Kelly-Mama

    Hallo ihr Askolaner,
    ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr seid bald am Ziel angekommen,Genießt eure Zeit und bleibt alle schön gesund!!
    Liebe Grüße an alle, vor allem an Kelly und Zeus.
    Kelly-Mama

  4. Nicoletta

    hallo moritz, philipp und alle Askolaner, ich hoffe ihr seit inzwischen gut in Ispagnac angekommen – wir grüssen euch herzlich und denken oft an euch :-)) Liebe Grüsse von Stefan, Nicoletta und Julia Scharfe

  5. JoKaMa's Mama

    Hallo Askolaner,
    scheint wirklich schön im Tarntal zu sein. Was mich aber wundert, dass bis jetzt so wenige Kommentare hier stehen. Kann es sein Ihr werdet Daheim noch nicht vermisst?
    An Katha und Magda,
    auch wenn ihr erst wenige Tage weg seid – ich vermiss euch schon ganz toll, aber was ich noch mehr vermisse sind meine Sparschäler, die ihr zum Kartoffelschälen verschleppt habt. Nun morgen werde ich sie mal in euren Zimmern suchen und wenn ich sie da auch nicht finde, geh ich einen neuen Sparschäler einkaufen und ziehe es euch vom Taschengeld ab.
    Hab euch lieb
    JoKaMa’s Mama

  6. Kelly-Mama

    Hallo Askolaner,
    das sieht ja super aus in der Tarnschlucht. Ich wünsche euch viel Spaß und wenig Kentern!
    Liebe Grüße an alle, vor allem an Kelly und Zeus von
    Kelly-Mama

  7. Nicoletta

    Ein Hallo an alle Askolaner, die Tarnschlucht und auch euer Essen – vor allem die Spätzle – sehen ja super aus – grins :-)) Wir freuen uns dass die Jupfis wieder vom Haijk zurück sind und grüßen Euch alle herzlich, vor allem natürlich Moritz und Philipp – Nicoletta und Stefan

  8. Karin

    Auch von mir ein herzliches Hallo an alle großen und kleinen Pfadis,
    auch wenn es schon die 5. Fahrt ist, ist es immer wieder spannend und schön, von zu Hause aus ein bisschen „dabei zu sein“.
    Ich hoffe, allen geht’s gut und ihr seid gut drauf. Was heißt Feuerverbot??? Das bedeutet hoffentlich nicht, dass ihr gar kein Feuer machen dürft und nicht kochen könnt??!!
    Der FG 1+2 wünsche ich ne abenteuerliche Tour, tolle Aussichten und vor Allem heile Füße 😉 und für alle Gruppen noch schöne Tage.
    Liebe Grüße und Gut Pfad an alle, vor allem an Daniel
    Karin
    Eurem Besuch im Europapark steht nix mehr im Weg, er ist gebucht und bestätigt 🙂

  9. mama und Papa von Zeupollo

    Hallo all ihr lieben Frankreicher- oder ärmer?????
    Zuerst will ich mich entschuldigen, daß wir uns nicht schon viel früher gemeldet haben( oder ward ihr am Ende sogar ganz froh darüber???) Mir egal, ich schreibe trotzdem. Halte gerade Dornröschenschlaf. Papa arbeitet ja noch, ihr beiden seid weg, und ich Doofe habe dieses Jahr wieder so blöd Urlaub, daß man gar nichts zusammen unternehmen kann. Also, dann wird eben mal gechillt. Bei uns ist alles noch so, wie es eben ist, nur viiiiieeeel ruhiger, was nicht bedeutet, daß das immer gut ist. Hoffentlich bin ich nicht eingerostet, bis ihr wieder kommt. Vermissen euch halt doch.ZUGEGEBEN!!!!!

  10. mama und Papa von Zeupollo

    Muß meine Kommentare leider splitten, sonst kann ich sie nicht mehr absenden. Ihr habt gelernt, nach 5 Jahren ihr Schlingel. Papa meint wohl, es wäre mal schön ohne euch beide, was sich aber schlecht mit der Tatsache in Verbindung bringen läßt, daß er jeden Tag nach Neuigkeiten von euch sucht und bei jedem Bild schimpft,auf dem ihr nicht zu sehen seid. Das stört mich allerdings auch ein wenig, so wie jedes Jahr eben. Ich wußte nicht, daß ihr kamerascheu seid. Oder laßt ihr euch neuerdings nur noch bei einer Preisübergabe ablichten????

  11. mama und Papa von Zeupollo

    Part 3. Ihr habt mich noch nicht los. Übrigens Preis. Habe die Eltern von Denis beim Einkaufen getroffen. Soll viele liebe Glückwünsche und Grüße bestellen und euch ausrichten, daß ihr auf dem Foto in der Zeitung richtig gut ausseht. Habe ihr gesagt, will nicht wissen, wie die beiden aussehen, wenn sie wieder vor der Tür stehen. Was mich ganz besonders freut ist. daß ihr diesmal endlich schönes Wetter habt. Genießt es. Das ist 5-Jahre Jubiläumswetter. Extra für die Askolaner. Und keinen Regentanz mehr. Man soll ja auch mal sehen, daß ihr weg gewesen seid. Nicht immer nur nach Räuchersalami riechen wenn ihr kommt – nein auch aussehen wie eine.
    Fortsetzung folgt!!!!!!!!

  12. mama und Papa von Zeupollo

    Part 4. Hoffe wie ihr der Letzte. Wünschen allen noch ganz tolle, erlebnisreiche aber wie immer ungefährliche Tage, gute Laune, wenig Mücken und weiterhin einen sonnigen heiteren Himmel. Viele liebe Grüße an alle und wie immer ganz speziell an unsere beiden Buben (hat Oma Schleier gesagt- hat euch auch in der Zeitung gesehen). Auch der Opa, Alex und Berni, Bernhard und Frank, sowie die bereits oben genannten knuddeln euch ganz doll. Könnt euch jetzt aussuchen, mit wem ihr das auch wirklich wollt. Knutscher und Drücker von Mama und Papa

  13. mama und Papa von Zeupollo

    Tut mir leid. Mir ist gerade beim Lesen der Kommentare aufgefallen, daß ich schon fast so geschwollen wie mein Kind schreibe! Hilfe!!! Das Kind weiß schon Bescheid.Vielleicht doch gut, daß er mal ein paar Tage weg ist. War nicht ernst gemeint. Ich lieb euch so wie ihr seid. Alle beide.
    Und immer dran denken und nicht vergessen eure Sachen gut zu verteidigen in Frankreich mit

    Ce moi

  14. Kelly-Mama

    Hallo Askolaner,
    Karin hat recht – es ist jeden Tag spannend und interessant,von euch zu hören bzw. Bilder zu sehen. Dies ist nicht mehr vergleichbar mit den Anfangszeiten, als wir zu Hause saßen und so gut wie nix wussten!! Danke an den technischen Fortschritt – jetzt sind wir irgendwie mit dabei!! Und das beruhigt die „Daheimgebliebenen“.
    Wir wünschen euch allen weiterhin gut Pfad
    Kelly-Mama und -Papa

  15. Bambi mama

    Liebe Pfadis,
    Es ist immer spannend von euch zu hören und schön zu sehen, dass es euch gut geht. Allerdings vermisse ich Infos von der FG3. Wahrscheinlich reist die Gruppe undercover oder habt ihr sie einfach abgehängt ?!:))
    Liebe Grüsse an alle, besonders natürlich an die Rover, falls sie mal wieder irgendwo auftauchen sollten….

    Bambi- Mama

  16. Mapa von Ansgar

    Hallo lieber Ansgar und der Rest der Bande,
    jetzt habe ich doch ein paar Tage gebraucht bis ich den Kommentarbutton entdeckt habe. In meiner Verzweiflung habe ich ja schon getwittert. Das Haus ist jetzt richtig ruhig, ohne Zeltaktionen usw. Nächste Woche bringen wir die Mädels zu Oma Heidi und uns zur Restauration ins Allgäu.
    Damit wir erholt sind, wenn wir mit euch in Urlaub gehen. Wie befürchtet, gehen wir nächstes Jahr alle Ferien nach Kalabrien. Wir wünschen euch noch viel Spass und mach nichts was wir nicht machen würden!! 😉
    Herzliche Grüße
    Mapa

  17. MaPaTa

    Hallo liebe Sarah und natürlich auch „Hallo!“ an die anderen Jupfis! Mama hat gestern die Kommentarfunktion hier entdeckt, endlich! Wetter scheint ja echt schön zu sein bei Euch, ich habe aber auch nix anderes erwartet, wenn Du dabei bist. Der iPod liegt auf dem Esszimmertisch, und jeder der dran vorbeigeht schaut bei Twitter ob´s was Neues von Euch gibt. Wir sind jetzt auf dem Sprung zu Sybille, Frank und Sophia wo wir zum Grillen eingeladen sind. Candy, Finchen, Naseweiß, Zottel und Racker sind alle fit, Deine Schwester natürlich auch, obwohl sie gestern bei Svea´s Geburtstagsparty im Zelt übernachtet – und heute übernächtigt ist. Irgendwie ist es hier fast zu ruhig – wir freuen uns drauf, dass das bald ein Ende hat 😉
    Wir wünschen Dir und Euch noch schöne erlebnisreiche Tage und immer Gut Pfad! Denk an das Bild vom Eiffelturm! Viele knuddelige Grüße von Mama, Papa und Tammy!

  18. Nicoletta

    Hallo Philipp und Moritz, wir vermissen Euch schon sehr, selbst Julia findet es ohne Euch langweilig. Ein großes Lob an Philipp – Du bist echt tapfer, wir hoffen, die Wunde heilt schnell und dass du den Rest der Reise noch geniesen kannst, morgen ist ja schon euer letzter Tag in Ispagnac. Wir sind ab Montag in Köln. Gut Pfad und liebe Grüße an alle Askolaner von Nicoletta, Stefan und Julia

  19. Mapa von Ansgar

    Hallo Ansgar,
    hier schreibt deine Mutter!!! Hoffe du bist noch gut zu Anti und Katha. Habt Ihr noch von der leckeren Sahne?? Bringen am Montag die Mädchen zu Oma Heidi und sind dann Mittwoch wieder zurück.Mache mir jetzt schon Gedanken wie wir dich kulinaisch verwöhnen können wenn du wieder zu Hause bist…..damit du gestärkt in die Lernphase der Sommerferien einbiegen kannst……Nun wünschen wir Euch der FG2 noch Gut Pfad und tolles Wetter.
    Von Oma und Opa sollen wir noch Ansgar und Fabi grüßen.

    Ganz liebe Grüße von Mama,Papa Nicole und Emily

  20. JoKaMa's Mama

    Hallo Askolaner,
    nach viel Natur – nun auf zu viel Kultur. Wir wünschen Euch noch erlebnisreiche Tage.
    Vielen Dank für die täglichen Infos und Bilder.
    Gruß
    JoKaMa’s Mama

  21. JoKaMa's Mama

    An Magda und Katha,
    jetzt habe ich euch schon seit 10 Tage nicht mehr gesehen und wegen dem blöden Handyverbot kann man nicht einmal ein kurzes Schwätzchen mit euch halten – schluchz! Also ich zähle voll Freude die Tage herunter bis ihr wieder da seid. Ich hoffe euch geht es nicht so und ihr findet es um jeden Tag schade der vorbei ist. Ein besonderen Gruß an Anti und Ansgar – ich hoffe ihr habt ein Auge auf Katha, damit sie ein braves Mädchen bleibt. Euch allen noch schöne Tage und genießt besonders die Zeit in der Weltmetropole Paris. Hoffentlich hat Magda noch genügend Geld, um sich einen schicken Haute Couture Schal oder so etwas ähnliches zu kaufen.
    Gruß JoKaMa’s Mama

  22. Gregors Familie

    Hi Großer,

    wir sagen nur

    H E R Z L I C H E N G L Ü C K W U N S C H ! ! !

    Viele dicke Knutscher für dich und natürlich auch liebe Grüße an den Rest der Truppe.
    Passt gut auf euch auf.

    Marcus, Heike und Katrin

  23. MaPaTa

    Hallo Sarah, hallo Antonia, Hallo Jupfis und natürlich auch all die lieben anderen 🙂
    Wenn wir Eure Speisekarte so sehen werden wir ganz neidisch! Ich sag Dir nächste Woche mal, was es bei uns in der Kantine so gab… Denk bloß nicht diese Gourmet-Küche gibt´s dann zukünftig auch zu Hause! Und die Aussicht beim Mittagessen aufs Meer!? – sei mal ehrlich – so arg viel anders ist es hier auch nicht – wenn Du vom Balkon auf den Teich schaust – vielleicht nicht so blau – und nicht so weit – und riecht nicht so – und hat keine Wellen – und keine Haie – und keine Quallen, aber so ein ganz kleines bisschen vielleicht, meinst Du nicht?
    Tammy war heute im Ferienprogramm beim Judo-Club und sucht jetzt einen Übungspartner, also zieh Dich schon mal warm an. Fienchen, Zottel und Naseweiß haben heute unterm Baum gechillt, obwohl´s gar nicht so warm war. Ich bin mal gespannt, was ihr von Paris alles sehen könnt. Als ich damals mit Mama im Peugeot dort war musste ich im großen Kreisverkehr um den Arc de Triomphe 7 Mal im Kreis gefahren, bis ich wieder raus kam. Also gebt fein acht, wenn ihr dort vorbeilaufen solltet 😉
    Wir wünschen Euch viel Spaß und passt auf Euch auf! Hdgdl xxx Papa, Mama, Tammy, Candy, Fienchen, Zottel, Naseweiß, Racker.

  24. Mapa von Ansgar

    Hallo lieber Ansgar und liebe Grüße an den Rest der Bande, wir genießen noch die kinderlose Zeit im Allgäu und lassen uns kulinarisch und wellnessmäßig verwöhnen.
    Nachdem ihr auch so kulinarisch verwöhnt werdet, wie man sieht, werden wir dich nach deiner Rückkehr auf eine Schrothkur setzen, bei eingeweichten Pflaumen und trockenen Brötchen!! 😉
    Ansonsten viel Spass in Paris und wir freuen uns, wenn du wieder da bist!!
    Ganz liebe Grüße an Katha und Anti
    Mapa Ansgar

  25. MaPaTa

    Hallo Sarah,
    Hurra ein Bild, auf dem man was erkennt! Da haben wir uns aber richtig gefreut. Wir sind aber immer noch am Rätseln, ob ihr mit Kopfsalat und Sauce den Kochwettbewerb gewonnen habt…
    Weiterhin viel Spaß und schöne Tage!
    Papa, Mama, Tammy, Candy, Fienchen, Zottel, Naseweiß, Racker.

  26. Mapa von Apolleus

    Hallo all ihr lieben starken Bärchenherzen!
    Wir freuen uns jeden Tag (fast) in zufriedene glückliche und vor allem trockene Gesichter zu blicken. Ich hoffe der Eifelturm steht noch und Longjimeau kündigt Bretten nicht die Partnerschaft (nur Spaaaaß)!!! Wir wünschen euch allen noch einen supertollen Tag in Rust und eine gute Heimreise.
    Meine beiden Helden möchte ich bitten, die Bahnen nicht heiß zu fahren und vorher bitte nichts zu essen. Viele liebe Grüße und gaaaaanz viele Hugs and Kisses (weiß nicht wie es auf französisch heißt) von Mama und Papa
    Habe diesmal nicht so viel geschrieben. Ihr seid ja schon fast aus dem Nest geplupmst. Aber trotzdem freuen wir uns TIERISCH auf euch. Bis bald

  27. Nicoletta

    Hallo Ihr lieben Askolaner, genießt Euren Tag im Europapark noch – doch dann kommt schnell und pünktlich nach Hause – wir freuen uns schon riesig – am meisten natürlich auf Moritz und Philipp 😉 Liebe Grüße von Stefan, Julia und Nicoletta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.